Die Craniosacral Therapie ist wohltuend und stärkend für Menschen jeden Alters vom Neugeborenen bis zum betagten Menschen. Die Behandlungen wirken auf körperlicher, emotionaler, psychischer und sozialer Ebene und unterstützen die Gesundheit bei bspw. folgenden Beschwerden:

  • Kopfschmerzen, Migräne, Kieferprobleme, Tinnitus, Sinusitis
  • Müdigkeit, Erschöpfungszustände, Depression, zur Regulation des vegetativen Nervensystems
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen am Bewegungsapparat (insbesondere Nacken, Schulter, Rücken, Beckenschiefstand)
  • Menstruations- und Wechseljahrbeschwerden
  • Unterstützung/Rehabilitation nach Krankheit und Unfällen (Schleudertrauma)
  • Regulation der Organe, des Lymph- und Hormonsystems
  • Verdauungsbeschwerden (Reizdarm)
  • Asthma, Allergien
  • Unterstützend in/nach belastenden Lebenssituation, Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Einfach so, um sich Gutes zu tun

Baby- und Kinderbehandlungen:

  • Nachbetreuung nach der Geburt (Schiefhals)
  • Kolik-/Verdauungsbeschwerden
  • Schlafbeschwerden
  • Nach traumatischen Erlebnissen
  • Unklare Entwicklungsstörungen
  • Hyperaktivität, Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Zahnspange
Kontra Indikationen:
Unmittelbar nach Schädel-Hirnverletzungen, Hirninfarkten, Hirnblutungen, Hirnaneurysmen, Situationen, bei denen eine Erhöhung des Druckes im Schädel vermieden werden muss. Nach Absprache/Rücksprache mit dem Arzt: bei Epilepsie und anderen Beeinträchtigungen des zentralen Nervensystems, Risikoschwangerschaften, bösartige Tumoren